13 Endurowandern bis ins Friaul

So. 16.7. bis So. 23.7.2017
Endurowandern bis ins Friaul

Eine Woche Endurowandern, auf möglichst kleinen Wegen – das ist das Ziel. Von Österreich aus über die grüne Grenze nach Italien, um auf unbefestigten Wegen unserer Leidenschaft zu frönen. Dabei wechseln sich kleine asphaltierte Straßen möglichst oft mit Schotterwegen ab. Und dank ortskundiger Führung werden wir auch so manchen Geheimtipp unter die Stollenreifen nehmen können.

Wir starten unsere Tour in Obertauern. (Anreise mit Auto und Anhänger ist möglich). In einer abwechslungsreichen Tagesetappe fahren wir gemeinsam nach Norditalien. Wo immer möglich, zweigen wir unterwegs auf schmale Schotterwege ab. Ziel ist das kleine Dörfchen Ravascletto. Im wunderbaren Hotel Bellavista wollen wir ein paar Tage bleiben, um in den Karnischen Dolomiten zu abwechslungsreichen Endurowanderungen aufbrechen zu können.

Nach unseren kurzweiligen Touren, die uns immer wieder in Atem halten werden, finden wir am Abend die wohlverdiente Entspannung auf der herrlichen Hotel-Terrasse, auf der wir auch zu Abend essen wollen. Hier lässt sich der Tag gut ausklingen.

Am Donnerstag fahren wir auf Enduropfaden zurück nach Obertauern, am Freitag und Samstag sind wir noch mal auf unbefestigten in Österreich unterwegs, bevor es Sonntag wieder individuell nach Hause geht.

 

Die wichtigsten Informationen:

Dauer: 8 Tage – 5 Tage Urlaub

Leistungen: 7 Hotel-Übernachtungen im Doppelzimmer mit Abendessen und Frühstück, 6 geführte Endurowanderungen, Info-Paket und jede Menge Spaß. Servicefahrzeug, Gepäcktransport während der einzelnen Etappen, Ersatzmotorrad (soweit noch verfügbar) für den Fall einer Panne.

Streckenbeschaffenheit: Wir werden überwiegend auf unbefestigten Wegen unterwegs sein. Feldwege, Passagen im Wald und Schotterabschnitte wechseln sich ab. Bei feuchter Witterung kann der Untergrund für besondere Herausforderungen sorgen.

Mitmachen kann jeder, der eine straßenzugelassene, verkehrssichere Enduro fährt und ein wenig Erfahrung im Endurofahren mit bringt. Die Teilnahme ist auch mit großen BMW, KTM, Yamaha oder ähnlichen Maschinen möglich, wobei gilt: je leichter das Motorrad ist, umso einfach gestaltet sich das Fahren. Endurobereifung (mindestens Heidenau K60, Conti TKC80 oder ähnliche) sind erforderlich, die Teilnahme erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr und eigenes Risiko.

795,– Euro pro Endurofahrer im Doppelzimmer
150,– Euro Einzelzimmerzuschlag

—–

Mehr Infos oder Anmeldung per Mail unter: kurvenfieber@mac.com
An- und Abreise mit Auto und Anhänger oder Kleintransporter möglich.

Alle Angaben ohne Gewähr – Kurzfristige Änderungen möglich.
Veranstalter ist der ADAC Hessen-Thüringen.

2 Antworten zu “13 Endurowandern bis ins Friaul

  1. Pingback: Das neue Tourenprogramm 2016 | kurvenfieber: Mehr als nur Motorrad fahren

  2. Pingback: Bodensee – Sardinien – Norwegen – Waldviertel – Pyrenäen – Frankenwald – Nur einige unserer Touren in 2016 – Natürlich auch zweimal Endurowandern | gelbeq – Reisen mit dem Motorrad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s