Es geht wieder nach Hause

Strahlender Sonnenschein am frühen Samstagmorgen. Genau das richtige Wetter für alle, die mit dem Motorrad nach Hause fahren – die meisten auf zwei Tage.

Die ersten frühstücken bereits um sieben, ich starte um 7:30 Uhr den Ducato und rolle gen Gotthard. Die Autobahn ist frei, kurz nach 9 Uhr geht es in die 17 Kilometer lange Röhre.


Bald darauf ist der Vierwaldstätter-See erreicht, dann geht es Richtung Basel. Kurz vor der Grenze gibts den einzigen kleinen Stau, weil ein Gendarme mit einer Laserpistole in einem der Tunnels steht – und alle hektisch bremsen.

Statt über die  A 5, fahre ich wieder über die A 35 durchs Elsass; als der Verkehr ein wenig ins Stocken gerät weiche ich kurzerhand für ein paar Kilometer auf die Landstraße aus.


Ein Tankstopp und zwei kurze Kaffeepausen später bin ich zu Hause – und hoffe, dass die Motorradfahrer genauso gutes Wetter hatten wir ich. Noch eine gute Fahrt, allen, die weiterhin unterwegs sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s