Kennt Ihr schon „Mädchenmotorrad“?

Blogs im Internet gibt es viele, aber den vom „Mädchenmotorrad“ solltet Ihr Euch ruhig mal anschauen. Im ersten großen, vor allem aber lesenswerten Beitrag geht es um unsere wunderbare Motorradtour, die uns im September in die Pyrenäen führte. Jule hat – in einer ganz eigenen, unnachahmlichen Art – ihre persönlichen Erlebnisse festgehalten und lässt nun die Netzgemeinde wissen, mit welchen Eindrücken sie von jeder der vielen Tagesetappen des abends ins jeweilige Hotel zurückgekehrt ist.

img_5138

Wer mit Jule in einer Gruppe unterwegs war, hat sie in den Pausen oft über der Landkarte gebeugt sitzen und Texte in ihr Smartphone diktieren oder tippen sehen. Stets wurden die V-Strom-Fahrer, mit denen sie sich ansonsten tummelt, aktuell über das gerade Geschehene informiert. Da kam im Laufe einer Woche ganz schön was zusammen.

Weil diese Texte nicht für jedermann zugänglich – aber so schön sind, dass die eigentlich jeder lesen sollte – entstand die Idee zu einem Blog. Ganz toll, kann ich da nur sagen. Wer selber mal schauen will, hier ist der Link: http://maedchenmotorrad.de/pyrenaeen-2016/

DCIM249MEDIA

Oft hatten wir die Straßen ganz für uns alleine – herrlich!

Schnell werden die Erinnerungen an die herrliche Woche im Süden Frankreichs und Norden Spaniens wieder wach. Häufig waren wir auf kleinen Straßen unterwegs und hatten jede Menge Spaß. Das soll auch im nächsten Jahr so sein. Da wollen wir Anfang September ins schluchtenreiche Vercors und dabei noch einen Abstecher in die Seealpen unternehmen. Mehr Infos dazu gibt es in Kürze auf dieser Seite …

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s