Durchwachsene Aussichten

Über die A5 Richtung Basel zu fahren war eine blöde Idee. Das stellte sich schon auf den ersten Kilometern raus. Staus und zählfließender Verkehr ohne Ende.

Also in Ifezheim die Rheinseite gewechselt – und schon liefs. Über Straßburg und Collmar mach Basel und dann einmal quer durch die Schweiz. Den Tempomat auf 118 km/h programmiert und einfach laufen lassen.

Nahe Genf prasselt der erste Regenschauer nieder. Für die ersten Tage der Woche sind sie Aussichten durchwachsen. Hoffentlich täuscht sich der Wetterbericht …

Nahe Cluses liegt das Hotel. Direkt an der Autobahnabfahrt – wie praktisch. Schnell ausladen, so lange es noch trocken ist. Da das Restaurant heute geschlossen ist, stürmen wir die nächste Pizzeria. Die ist über unser Kommen informiert, aber doch ein wenig überfordert. Wenn 35 Mann (und Frauen) gleichzeitig Hunger haben …

Satt werden wir schließlich alle. Kurz vor dem Schlafen noch mal einen Blick auf die Wetter-App geworfen – schauen wir mal.

IMG_1204

Eine so leckere Vorspeise stimmt uns auf das leckere Essen der nächsten Tage – in Frankreich und Italien – ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s