Perfektes timing

Wie gut, dass es mittlerweile so viele unterschiedliche Wetter-Apps gibt. Und wie gut, dass diese meistens ein unterschiedliches Wetter anzeigen. So kann sich jeder raussuchen, was ihm gefällt.

Die Wettervorhersage für unser langes Wochenende war anfangs durchwachsen, wurde dann aber von Tag zu Tag besser. Als wir am Donnerstag zur ersten Tour starteten, war auf einigen Apps nur noch der Freitag „kritisch“. „Da soll es regnen“, wurde gemutmaßt. Unsere pragmatische Antwort: „Um 9 Uhr wird auf alle Fälle losgefahren“.

Und? Strahlender Sonnenschein an allen drei Tourtagen. Nur am Sonntag, beim Frühstück, da nieselte es leicht, obwohl die Wetter-Apps da doch Sonnenschein vorhergesagt hatten 😉 Es war dann aber auch schnell wieder trocken …

Wir werden auch weiterhin unbeeindruckt von möglichen Wettervorhersagen unsere Touren planen. Meistens hatten wir Glück. Und das wird hoffentlich auch so bleiben.


Ein herrlicher Sonnenuntergang nahe des Großen Arber. Den hatte die Wetter-App nicht vorhergesagt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s