11 Pässe an nur einem Tag

Um kurz vor sieben waren wir zurück von unserem Ausflug zum Manghen und hatten damit eigentlich schon den ersten Pass des heutigen Tages unter die Räder genommen. 11 weitere sollten folgen:

Passo di Rolle (2), Passo di Cerada (3), Passo Duran (4), Forcella Staulanza (5), Passo di Giau (6), Passo di Falzarego (7), Passo Pordoi (8), Passo di Sella (9), Passo di Gardena (10), Passo di Erbe (11) und Passo di Eores (12).

Nach 287 Kilometern Wegstrecke (ohne Manghen) und 8062 gefahrenen Höhenmetern erreichten wir kurz nach 18 Uhr unser Hotel in Brixen. Ein toller, erlebnisreicher und fahrtechnisch anspruchsvoller Tag ging viel zu schnell zu Ende. Und wir relativ früh zu Bett

20140619-001719-1039400.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s