Start zum Sommerfest der Motorradfahrer

Sommerfest – einmal im Jahr treffen wir uns zwanglos an einem Wochenende im Juli oder August, um neben zwei schönen Touren auch Zeit zum persönlichen Gespräch zu haben. Und nachdem es uns in der Sieberzmühle gut gefallen hatte, war das nette Gasthaus nahe Fulda ein weiteres Mal unser Treffpunkt.

Bis 16 Uhr waren viele der Teilnehmer am Freitag bereits angereist, so dass wir letztlich mit drei Gruppen unterwegs waren. Eine wollte (eigentlich) die 90 Kilometer lange „kurze“ Tour fahren, die beiden anderen hatten sich für die 200 Kilometer-Distanz entschieden und wollten erst mit Einbruch der Dämmerung wieder im Hotel sein.

Nachdem es in der Sieberzmühle bis 22 Uhr warmes Essen gibt, hatten wir beschlossen, endlich mal unseren Plan umzusetzen, der da war, statt um 19:30 Uhr schon zu Abend zu essen, lieber bei dann noch angenehmen Temperaturen und leeren Straßen ein wenig länger Motorrad zu fahren.

Die ersten 90 Kilometer führten uns nach Wasungen. Und genau diese 90 Kilometer wurden Dieter und seiner Gruppe zum „Verhängnis“: Statt den „kleinen“ 90 Kilometer Rundkurs im Navi auszuwählen, aktivierte Dieter – wie wir auch – das erste, 90 Kilometer lange Teilstück der großen Runde. Und weil die Straßen klein und kurvenreich waren, es zudem richtig gut lief, bemerkte er seinen „Fehler“ relativ spät – mit dem Ergebnis, dass aus der kleinen Runde letztlich doch auch gut 160 Kilometer wurden.

Wir saßen derweil in einem kleinen Straßencafe und stärkten uns mit einem Erdbeerbecher. Die Wasserkuppe war das nächste Ziel, die wir – wie geplant – kurz vor Sonnenuntergang erreichten. Ein kurzer Fotostopp am Radom, dann ging es zurück ins Hotel, dass wir mit dem Sonnenuntergang erreichten. So hatten wir uns das gedacht.

Nach dem recht späten Abendessen wurde noch ein wenig geklönt, dann ging’s ins Bett. Hatten wir doch für den Samstagmorgen einen verwegenen Plan …

20130825-150557.jpg

Motorrad fahren bis zum letzten Sonnenstrahl. Beim Sommerfest waren wir noch auf der Straße unterwegs, als Andere schon längst zu Abend aßen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s