Ins Jura statt nach Korsika

Irgendwie steckt bei unseren Korsikareisen der Wurm drin. Haben beim ersten Mal die Fähren gestreikt, macht uns jetzt die Deutsche Bahn einen dicken Strich durch die Rechnung.

Unsere Buchung, die wir schon im November vergangenen Jahres aufgegeben haben, ist irgendwie untergegangen. Während es Anfang und Ende Mai noch reichlich freie Plätze von Neu-Isenburg nach Alessandria gibt, ist ausgerechnet in der Woche, in der wir fahren wollen, alles ausgebucht. Das hat sich jetzt auf Rückfrage ergeben.

Wir haben lange überlegt, was wir machen sollen. Die Reise um eine paar Tage verschieben? Vielleicht den Autoreisezug von Düsseldorf aus nehmen? Mit dem Motorrad anreisen? Einen Bus-Shuttle organisieren?

Überzeugt hat uns das alles nicht. Irgendwie hätten wir immer einen schlechten Kompromiss eingehen müssen. Deshalb haben wir uns schweren Herzens dafür entschieden, die Reise in diesem Jahr abzusagen.

Trotzdem soll es Mitte Mai eine attraktive Motorradtour zum Saisonstart geben. Und so haben wir überlegt, wo wir im Mai in Frankreich noch kleine Straßen, viele Kurven, enge Kehren, verträumte Dörfer, eine fantastische Landschaft, herrliche Ausblicke, ein schönes Hotel und gutes Essen finden könnten. Da gibt es eigentlich nur ein Ziel: das Jura! Ein Geheimtipp, zwischen Besancon und der Grenze zur Schweiz gelegen, den es sich auf zwei Rädern zu entdecken lohnt.

Tiefe Schluchten, kehrenreiche Straßen, attraktive Pässe, gewaltige Wasserfälle, mystische Höhlen, Burgen und Schlösser, dunkle Wälder … das Jura ist einfach toll.

Wir bieten diese Reise von Sonntag, den 15.5. bis Samstag, den 21.5.2011 zum Preis von 655,00 Euro (für Motorradfahrer) an. Für die Sozia berechnen wir 595,00 Euro, der Einzelzimmerzuschlag beträgt 180 Euro. Gegenüber Korsika ist das fast der halbe Preis, bei einer deutlich kürzeren Anfahrt und einem festen Hotel.

Die ersten Anmeldungen sind schon da! Kaum hatten wir die Teilnehmer per Mail informiert, ließen die Rückmeldungen nicht auf sich warten. Das ist doch toll. Wir freuen uns jetzt auf eine herrlich abwechslungs- und erlebnisreiche Woche im französischen Jura, hoffen auf viele Teilnehmer – sowohl bei dieser, wie auch bei allen anderen unserer Reisen. Auf einer werden wir uns bestimmt wieder sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s