Es hätte schlimmer kommen können

Die Hoffnung, dass es nur in der Nacht zum 1. Mai regnen würde, erfüllte sich bei unserer Tagestour im Anschluss an das Sicherheitstraining nicht so ganz. War es des morgens um 9 Uhr schon fast wieder trocken, fing es zum Tourstart gut zehn Minuten später erneut an zu nieseln. Beim ersten Tankstopp aber riss der Himmel auf und bis zur Kaffeepause blieb es trocken. In Morlesau hatten wir uns im Romantik-Hotel Neumühle angekündigt und entspannten in gediegener Atmosphäre.

Kurz nach dem Kaffee dann eine Schrecksekunde. Ein dickes Wildschwein quert im Dauerlauf die Bundesstraße und stürmt auf der anderen Seite einen Hang hinauf. Wir bremsen, weil ja eine Rotte folgen könnte. Doch die Sau war wohl allein unterwegs. Nicht auszudenken, wenn wir etwas schneller unterwegs gewesen wären und der Keiler uns direkt vors Vorderrad gesprungen wäre …

Auf den nächsten Kilometern erwies sich der Main als Wetterscheide. Kaum hatten wir den Fluss nahe Markthaidenfeld überquert, wurde es wieder feucht – diesmal aber richtig. Während der ganzen Fahrt durchs Hafenlohrtal regnete es, wie schade.

Dafür entschädigte uns wenig später ein leckeres Mittagessen im Gasthaus zum Hochspessart. Forelle Müllerin war der große Favorit. Aber auch das Filet mit frischen Spargel schien eine gute Wahl. Trotz des nunmehr schlechten Wetters war das Gasthaus voll – wir schienen nicht die Einzigen an diesem Tag zu sein, die noch auf einen Umschwung hofften.

Der Abschluss der kurzweiligen Tagestour im Anschluss an das Sicherheitstraining stimmte dann wieder versöhnlich. Um halb fünf  saßen wir bei strahlendem Sonnenschein im Gasthaus Fernblick auf der Terrasse und aßen leckeren Waldbeerkuchen. Spätestens da waren die paar Regenschauer unterwegs vergessen. Es hätte viel schlimmer kommen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s