Ein Wochenende im Steinbruch

Was zunächst Erinnerungen an ein Strafgefangenenlager weckt, ist für uns mit jeder Menge Spaß verbunden. Denn wir wollen keine Steine kloppen – wir wollen Trial fahren. Ende März laden wir zum nunmehr fünften Mal zu einem kurzweiligen Wochenende auf losem Schotter nahe Aschaffenburg ein. Maschinen und Kleidung werden gestellt, gute Laune bringt jeder selber mit – und schon geht´s los. Eingeteilt in kleine Gruppen, in denen auf das jeweilige Leistungsvermögen Rücksicht genommen wird, werden wir über Stock und Stein knattern, dass es eine wahre Pracht ist.

Natürlich stehen uns dabei fachkundige Trainer zur Seite, die immer wieder gute Tipps geben. Schnell sind die ersten Hürden genommen und wir starten die ersten Übungen. Gefahren wird nur, was sich jeder zutraut, aber das wird im Laufe des Wochenendes schon eine ganze Menge sein. Da so ein Trial-Motorrad nur gut 80 Kilo wiegt, traut man sich automatisch mehr zu als mit dem eigenen, schweren Motorrad.

Trial fahren ist nicht nur was für Enduro-Freaks; es hilft auch Ängste vor losem Untergrund abzubauen und vermittelt ein besseres Gefühl für das eigene Motorrad. Ein Führerschein ist nicht erforderlich; mitmachen kann auch, wer ansonsten vielleicht nur hinten drauf sitzt. Das ist doch mal eine ganz besondere Herausforderung.

Unser Trialwochenende findet von Freitagnachmittag, 26.3.2010, bis Sonntagnachmittag, 28.3.2010, statt. Derzeit gibt es nur noch zwei freie Plätze. Weitere Infos finden sich auf unserer Homepage: http://tinyurl.com/yb3hvk6, Anmeldung bei Interesse am einfachsten per Mail unter kurvenfieber@mac.com. Wir freuen uns schon!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s