Ja, wo fuhren sie denn?

Neun Tage waren wir in Masuren, Kaliningrad und Litauen unterwegs und so langsam fragen sich einige Teilnehmer: Wo sind wir denn überhaupt lang gefahren?

Dies nachzuvollziehen ist dank GPS kein Problem mehr. Garmin-Navis sind erfreulicherweise mit einem so genannten Track-Picker ausgestattet, der die gefahrene Route in Form von kleinen Wegpunkten abspeichert. Die lassen sich auf den PC auslesen und in der Garmin-eigenen Software „Mapsource“ oder etwa google-maps darstellen. So lässt sich jederzeit nachvollziehen, wann man wo war und welche Straßen gefahren wurden.

Das Programm „GPSies“ bietet die Möglichkeit, diese Infos allen interessierten Teilnehmern (und Motorradfahrern) mit nur einem Mausklick zugänglich zu machen. Unter http://www.gpsies.com/mapUser.do?username=kurvenfieber kannst Du sehen, wo Dieter, Georg und Uwe mit ihren Gruppen an welchen Tagen unterwegs war.

Die Tracks sind tageweise nach Tourguide geordnet; zudem gibt es für jeden Tourguide eine Gesamtübersicht, in der die komplette Route während der Reise festgehalten ist.

Wir wünschen Dir viel Spaß und stellen fest, dass unsere Reise durch Masuren, Kaliningrad und Litauen schon etwas ganz besonderes war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s