Das wäre geschafft!

Den ganzen Samstag „Feinarbeit“ an den Routen, die uns durch Masuren, Kaliningrad und Litauen führen werden. Neun Tagesetappen waren zu bearbeiten: von Angermünde nach Krag und dann weiter nach Elblag. Den Tag Aufenthalt wollen wir für einen Besuch der Marienburg und für einen Abstecher an den Oberländischen Kanal nutzen.

Dann gehts über Frombork nach Kaliningrad und Svetlogorsk. Über die Kurische Nehrung erreichen wir tags darauf Litauen; übernachten werden wir in Jurbarkas. Ein Abstecher an die russische Grenze, vermutlich auf vorwiegend unbefestigten Wegen, und ein Ausflug in die alte Königsstadt Kaunas stehen am nächsten Tag auf dem Programm, bevor wir Georg und den Rest der Gruppe an der Masurischen Seenplatte wiedersehen werden.

Tannenberg ist eines der letzten Ziele dieser abwechslungsreichen Reise; das Hotel der vorletzten Etappe steht in einem Vorort von Braunsberg. Dann geht es am Samstag zurück nach Angermünde und am Sonntag wieder nach Hause.

Alle 9 Etappen sind jetzt fein säuberlich im Garmin programmiert, die geplante Route zudem in den entsprechenden Landkarten markiert. Morgen werden wir die Fotoapparate und Videokameras überprüfen und die ganzen Ladegeräte zusammensuchen. Schließlich soll auch diese Tour ordentlich dokumentiert werden. Und dann geht´s auch schon los …

Eine Antwort zu “Das wäre geschafft!

  1. Herbert Goi

    Wir wünschen Euch viel Glück und schönes Wetter.
    Sind schon gespannt auf Fotos und Filme von dieser Reise.

    Ingrid und Herbert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s