Auf kleinen Straßen rund um die Lahn

Unser Optimismus ist wieder einmal belohnt worden. Keine Spur von den heftigen Schauern, die für den Nachmittag angekündigt waren. 14 Motorradfahrer starteten wie geplant um 16 Uhr in zwei Gruppen zu einer kleinen Ausfahrt rund um die Lahn. Besser gesagt: 16. Denn gerade als wir losfahren wollten, bog zunächst Wilfried rechts ums Eck und wenig später Andreas, die sich uns schnell noch anschlossen.

Zunächst führte uns die Strecke ein kleines Stück durchs Gelbbachtal und dann Richtung Balduinstein. Die Straßen konnten garnicht klein und kurvig genug sein. Kaum autobreit schlängelte sich das zumeist schmale Asphaltband so manche Anhöhe hinauf, um sich nur wenig später wieder schwungvoll ins Tal zu stürzen.

Nach einer guten Stunde Fahrt fing es dann leicht an zu nieseln. Schnell noch ein Abstecher zum Kloster Arnstein, bietet sich doch von hier ein herrlicher Blick auf die Lahn. Dann stellte sich die Frage: Fahren wir noch ein Stündchen oder biegen wir gleich ab ins Hotel?

Die Aussicht auf eine heiße Tasse Milchkaffee und ein leckeres Stück Kuchen – so mancher bevorzugte auch ein deftiges Schinkenbrot – war zu verlockend. Also ab ins Hotel. Morgen ist schließlich auch noch ein Tag. Da warten dann gut 250 kurvenreiche Kilometer auf uns.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s