Wo kommen nur all die Baustellen her?

Heute haben wir für die Volkshochschule des Main-Taunus-Kreises eine schöne Tagestour durch den Vogelsberg angeboten. Mit insgesamt 16 Motorrädern waren wir unterwegs. Der drückenden Schwüle im Rhein-Main-Gebiet konnten wir recht schnell entfliehen und in Schotten die erste Kaffeepause einlegen. Hier, unterhalb des mehr als 700 Meter hohen Hoherodskopf, war es angenehm windig und von den Temperaturen her mehr als erträglich.

Verwundert haben uns unterwegs die vielen Baustellen, die uns manchmal zu Umwegen gezwungen haben. Mindestens zehnmal waren auf oder entlang unserer Strecke Straßen gesperrt. Überall wurde gebuddelt und gebaut! Auch kurz vor der geplanten Mittagsrast, die wir im Berggasthof auf der Herchenhainer Höhe eingelegt haben: In Sichenhausen wurden Rohre verlegt. Kein Durchkommen! Oder doch?

Mit dem Motorrad geht immer was! Auf schmalen Pfaden konnten wir uns am Rande des Dorfes an dem großen Loch in der Straße vorbeimogeln. Sonst hätten wir einen großen Umweg über Gedern fahren müssen. Auch auf der Weiterfahrt zur letzten Kaffeepause – mindestens zwei Baustellen. Da wird die Routenplanung zum Wagnis und der Zeitplan schnell Makulatur. Aber für ein Eis mit frischen Erdbeeren auf der Terrasse des Gasthofs Fernblick hat es allemal gereicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s