Perfekter Auftakt

TOURBERICHT BAYERISCHER WALD
Sonntag, 7. Juni | 2. Tag

Ein wenig gezittert haben wir ja schon, als wir heute morgen aufgebrochen sind. Der Himmel war anfangs arg bewölkt, doch das änderte sich bald. Schon in Viechtach, an der „Gläsernen Scheune“ schien die Sonne!

Auf herrlich kleinen, kurvenreichen Straßen ging es Richtung Lalling. Nachdem wir uns zu Mittag mit der üblichen „Kleinigkeit“, wie etwa einem prächtigen Hirschbraten gestärkt hatten, statteten wir dem sehenswerten Auto- und Motorradmuseum in Stritzling einen Besuch ab.

Die obligatorische Kaffeepause legten wir – bei strahlendem Sonnenschein – in Metten ein. Kurz zuvor muss auf dem Weg dorthin ein kräftiges Gewitter niedergegangen sein, denn die Straße war stellenweise reichlich nass.

Nach einen erfrischenden Eiskaffee statten wir der beeindruckenden Benediktinerabtei noch einem Besuch ab, bevor es auf winzigen Nebenstraßen zurück zum Hotel ging.

Wieder fuhren wir der Gewittetfront hinterher, mussten kurz vor Miliach aber noch einmal kräftig die Luft anhalten. Da braute sich nämlich eine dunkle Wolkenwand vor uns auf. Glücklicherweise konnten/mussten wir schon bald nach Osten abbiegen – dahin, wo der Himmel strahlend blau war.

Trocken kamen wir im Hotel an und wurden für den tollen Tag beim Abendessen mit einer riesigen Haxe belohnt. So kann es weitergehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s