nüvifone

Schon vor einem Jahr wurde das „nüvifone“ angekündigt, der Verkaufsstart aber immer wieder verschoben. Jetzt scheint das „routingfähige Telefon“ von Garmin kurz vor der Markteinführung zu stehen.

Unter anderem auf den Internetseiten der österreichischen Zeitung „Die Presse“ findet sich ein Artikel, der von einem „nüvifone G60“ mit Touchscreen und Linux-Betriebssystem“ berichtet. Die 4 GB Speicher „on board“ ließen sich über einen SD-Karten-Slot auf 16 Gigabitye erweitern. Zudem verfüge das nüvifon, von dem es auch eine abgespeckte Version namens G20 geben soll, über eine 3-Megapixel-Kamera, die Geotagging beherrsche.

Preise und Erscheinungstermin seien jedoch noch nicht bekannt. Auf dem „Mobile World Congress 2009“ in Barcelona wäre aber schon groß Werbung gemacht worden. Das klingt doch alles sehr vielversprechend.

Nachdem es im Juni wohl auch ein neues iPhone geben wird, kommt man richtig ins Grübeln, welches Telefon künftig wohl das richtige ist. Wie gut, dass mein Vertrag in Kürze ausläuft. Technik kann ja so verführerisch sein …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s